holis market - Team

Verpackungsfrei: Linz und Köln sind am Zug

Timo Büdenbender · 15.07.2015

Über verpackungsfreie Geschäftsideen haben wir auf dem sinn-Blog bereits mehrfach berichtet. Erfreulicherweise geht die Gründungswelle weiter – dieses Mal im Westen und im Süden.

Am 1.September ist es soweit: In Linz eröffnet mit dem holis market der erste Supermarkt der Stadt ohne Verpackungen. Biologische, regionale und saisonale Produkte sowie fair gehandelte Lebensmittel stehen dabei im Mittelpunkt.  Die namensgebende Ausrichtung auf Ganzheitlichkeit findet sich in dem Ansatz wieder, den Laden vor Ort mit einem Online-Shop zu kombinieren. Via App und Web können die Kunden vorab bestellen, aber auch Lebensmittel in Rezepten und Einkaufslisten  zusammenfassen sowie Beratungsleistungen und Empfehlungen abrufen.
 
Das Projekt hat mit Johannes Gutmann (Sonnentor) und Josef Zotter (Zotter Schokolade) zwei prominente Unterstützer aus der österreichischen Bio-Szene in ihren Reihen. Bereits jetzt peilen die Gründer Franz Seher und Gerald Ninaus  die Expansion über ein Franchise-System an – und schon vor der Eröffnung gewann der holis market den IRIS-Umweltpreis der Stadt Linz.

http://holis-market.at/
https://www.facebook.com/HolisMarket


Köln muss sich hingegen noch etwas gedulden. Derzeit läuft die Crowdfunding-Phase von Tuetenlos auf Startnext. Die beiden Gründerfamilien versprechen Bio-Lebensmittel aus der Region, die im kombinierten Ladenlokal mit Café angeboten und zusätzlich ein Mal täglich per Lastenkraftrad in der Kölner Südstadt ausgefahren werden. Auch bei Tuetenlos soll eine Online-Bestellung möglich sein. Neben Endverbrauchern hat das Team auch die Gastronomie im Visier und möchte so größere Mengen und damit niedrigere Preise für alle Kunden ermöglichen. Noch bis 31.07. kannst du Tuetenlos unterstützen.

https://www.startnext.com/tuetenloskoeln

http://www.tuetenlos.de/

Foto: Phillipp Langebner

Kategorien: Alle | Crowdfunding | Besser leben |