Upcycling Deluxe

Upcycling aus aller Welt

Timo Büdenbender · 19.02.2015

Dass ein Zementsack den Startschuss für Deutschlands größten Anbieter von Upcycling-Design geben würde, hätten sich Stanislaus Teichmann und Eric Pieper wohl selbst nicht träumen lassen. In Thailand erblickten sie eine Tasche aus eben jenem Zementsack und kamen so auf den Pfad der kreativen Aufwertung. Zurück in Berlin gab eine Arte-Dokumentation über die Verschmutzung der Weltmeere den nächsten Impuls. Upcycling zur Müllvermeidung – so beschlossen sie am Küchentisch, rund um den Globus Upcycling-Ideen zu sammeln und damit ein nachhaltiges Geschäft aufzubauen.

Das war 2010 und mittlerweile vertreibt Upcycling Deluxe mehr als 1.500 Upcycling-Produkte aus der ganzen Welt, von El Salvador über Deutschland bis zu den Philippinen. Zum Beispiel Eco Maximus aus Sri Lanka: Das Familienunternehmen stellt verschiedene Recycling-Papiere aus einem äußerst ungewöhnlichen Material her – aus Elefanten-Dung! Kleine Zulieferer ohne Fairtrade-Zertifizierung besucht das Team selbst, etwa 2014 in Kambodscha und auf Sri Lanka, um sich dort von fairen Bedingungen zu überzeugen.

Upcycling Deluxe ist regelmäßig auf Messen und Märkten in ganz Deutschland präsent und betreibt zudem einen Online-Shop sowie einen eigenen Laden im Berliner Prenzlauer Berg. Letzterer dient auch als Upcycling Showroom. So ist das Büro selbst ein Upcycling-Projekt. Aus vermeintlichen Abfällen wie alten Paletten und Fenstern hat das Team die Einrichtung eigenhändig zusammengeschustert, z.B. eine Fenster-Trennwand, eine Lounge und einen vertikalen Garten. Ein Besuch vor Ort könnte interessant werden!

http://www.upcycling-deluxe.com/upcycling-deluxe-about-us?lang=de
https://www.facebook.com/upcycling.deluxe


Kategorien: Alle | Link Tipp |