Bienen-Sauna

Kampagne für die „Bienen-Sauna“

Timo Büdenbender · 05.12.2014

Was sich auf den ersten Blick nach Entspannung und Erholung anhört, soll in Wahrheit Bienen-Leben retten dem massiven Bienensterben entgegenwirken. Denn landwirtschaftliche Monokulturen, gefährliche Ackergifte und nicht zuletzt die Varroa-Milbe setzen den fleißigen Bestäubern und Honigsammlern seit längerem empfindlich zu. Letzterem Problem nimmt sich die von Richard Rossa entwickelte Bienen-Sauna an.

Die konventionelle Bekämpfung der Milbe geschieht vor allem durch Gift und Säure, trotz eines Risikos für das ganze Bienenvolk an sich und für den späteren Honig (Rückstände!). In der Bienen-Sauna wird der Varroa-Milbe dagegen ein natürlicher Feind entgegengesetzt: Wärme. Ab 39° wird es für die Parasiten kritisch. Bienen hingegen können Temperaturen bis 45°C vertragen – eine Eigenschaft, die japanische Bienen sogar zur gemeinschaftlichen Abwehr von Riesenhornissen einsetzen. Die Biene "schwitzt" sich somit durch zwei jährliche Saunagänge gesund, während die wärmeempfindliche Milbe stirbt.

Und wir Menschen können uns über vitale Bienenvölker und weiterhin gesundes Obst und Gemüse freuen. Auf Ecocrowd und Indiegogo kannst du die laufende Crowdfunding-Kampagne unterstützen, mit der die erste Kleinserie der Bienen-Sauna finanziert wird.

http://www.ecocrowd.de/en/projects/11135-Wir-retten-Bienen---Die-Bienen-Sauna
https://www.indiegogo.com/projects/wir-retten-bienen-bienen-sauna
http://www.wir-retten-bienen.org/

Kategorien: Alle | Crowdfunding | Tierisch gut |